Berufliches Gymnasium Wirtschaft

Ziel

 

Erwerb des Abiturs (Allgemeine Hochschulreife) nach drei Jahren

oder

Erwerb der Fachhochschulreife (schulischer Teil) nach zwei Jahren

 

Das Berufliche Gymnasium Wirtschaft ist eine dreijährige gymnasiale Oberstufe.

 

Profile

 

Wir bieten drei Profile an, die die vorhandenen Fähigkeiten und die zukünftigen Berufswünsche der Schülerinnen und Schüler in besonderem Maße berücksichtigen. Die Profile unterscheiden sich durch ihre Lerninhalte und Dauer. Teamarbeit bei den Lehrkräften und den Schülerinnen und Schülern sowie die Projektarbeit bestimmen das Arbeiten miteinander.

 

BUSINESS

 

Profilfächer: Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen und Controlling, Englisch, Volkswirtschaftslehre

 

Teilweise in bilingualem Unterricht erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die Abläufe eines Industriebetriebes. Sie treffen und beurteilen unternehmerische Entscheidungen von der Standortwahl bis zur Produktion, vom Absatzmarketing bis zur Erfolgsrechnung.

 

Besonders geeignete Perspektiven nach dem erfolgreichen Abschluss dieses Profils sind z. B. ein Studium oder eine Berufsausbildung in den Bereichen Wirtschaft, Verwaltung, Touristik und Handel oder in einem Bereich, in dem Fremdsprachen im Mittelpunkt stehen.

 

THEATER UND FILM - MANAGEMENT

 
Profilfächer: Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen und Controlling, Deutsch, Video und Darstellendes Spiel
 
Sie erstellen literarische Texte und tragen diese -z. B. als Slam-Text oder Theaterstück -vor Publikum vor. Sie lernen, sowohl vor als auch hinter der Kamera zu agieren und erstellen Hörspiele. Sie werben -auch mithilfe journalistischer Texte -für Ihre selbst erstellten Produkte und befassen sich mit betriebswirtschaftlichen Überlegungen im Rahmen des Kulturmanagements.
 
Besonders geeignete Perspektiven nach dem erfolgreichen Abschluss dieses Profils sind z. B. ein Volontariat oder Studium im Bereich Theater–und Medienwissenschaften, im Marketing oder eine Berufsausbildung im Verlagswesen.

 

WIRTSCHAFTSINFORMATIK

 

Profilfächer: Wirtschaftsinformatik, Mathematik, Betriebswirtschaftslehre

 

Sie erlernen den Aufbau von Computern, den Umgang mit Betriebssystemen undAnwendungssoftware sowie die Organisation von Netzwerken. Dies bildet die Grundlage, um eigene Apps zu programmieren, Webseiten zu erstellen und mit selbst entwickelten Datenbanken betriebliche Verfahren und Abläufe zu optimieren.

 

Besonders geeignete Perspektiven nach dem erfolgreichen Abschluss dieses Profils sind z. B. ein Studium der Wirtschaftswissenschaften, der Wirtschaftsinformatik oder des Wirtschaftsingenieurwesens.

Aufnahmevoraussetzung und -verfahren

 

Schülerinnen und Schüler, die einen Mittleren Schulabschluss durch Prüfung erworben haben, werden aufgenommen,

  • wenn der Abschluss an einer Gemeinschaftsschule oder berufsbildenden Schulart erworben wurde und nicht mehr als ein Fach im Abschlusszeugnis mit „ausreichend“ und kein Fach mit „mangelhaft“ oder „ungenügend“ bewertet worden ist und in den Fächern Deutsch, Mathematik und erste Fremdsprache eine Durchschnittsnote von mindestens 3,0 erzielt worden ist,
  • wenn die Durchschnittsnote in allen Fächern von mindestens 3,0 erreicht wurde und die Klassenkonferenz der abgebenden Schule auf Antrag des Schülers den Übergang in die Oberstufe befürwortet.

 

Schülerinnen und Schüler von Gymnasien und Gemeinschaftsschulen, die an unseren speziellen Profilen interessiert sind, werden aufgenommen, wenn sie in die Oberstufe versetzt worden sind.

 

Die Aufnahme ist abhängig von der Zahl der zur Verfügung stehenden Plätze.

 

Die Anmeldung bzw. Bewerbung ist jeweils bis zum 28. Februar eines Jahres einzureichen (Vordruck im Internet unter www.tls-nms.de und im Schulsekretariat). Eine spätere Bewerbung mit dem verbesserten Abschlusszeugnis ist möglich.

 

Bewerbungszeugnis ist in der Regel das Halbjahreszeugnis. Daher erfolgt eine vorläufige Aufnahmezusage. Die Aufnahmeberechtigung ist mit dem Abschluss-zeugnis nachzuweisen.

Besonderheiten

 

Im 12. Jahrgang des Beruflichen Gymnasiums findet in der Regel eine Kursfahrt statt. Die Teilnahme an dieser Fahrt ist verbindlich; die dabei entstehenden Kosten sind selbst zu tragen. Wir informieren gern über Unterstützungsmöglichkeiten.

 

Ansprechpartnerin

 

Zu allen Fragen rund um Ihre Bewerbung beraten wir Sie gern individuell nach telefonischer Terminvereinbarung.

 

Downloads

Theodor-Litt-Schule

Regionales Berufsbildungszentrum AöR 

Parkstr. 12-18

24534 Neumünster

Tel. +49 04321 942 4910+49 04321 942 4910

Fax +49 04321 942 4909

Mail: info@tls-nms.de

 

Ansprechpartner Schulbüro

 

Wegweiser

 

Öffnungszeiten

 

Unsere Schule bietet auch:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© RBZ Theodor-Litt-Schule AöR